Die Ufloat-Geschichte begann 2013, als wir von einer Gruppe kreativer junger Menschen angesprochen wurden, die davon träumten, im Morgengrauen an einem See im Nordosten Lettlands unter dem Sternenhimmel ein Konzert zu geben und die aufgehende Sonne auf einem Boot zu begrüßen.

Ihr Plan war es, einige Plastikpontons zu mieten, eine schwimmende Bühne zu bauen und dann die Schwimmer zurückzugeben. Wir haben uns in die Idee verliebt und ihnen die Pontons geschenkt und sind der Floßsponsor für die Veranstaltung geworden.
Das erste Konzert hatte vielleicht mehr Musiker als Zuhörer, aber die Veranstaltung ist gewachsen und heutztage sind am Augustmorgen mehrere tausend Zuhörer auf dem Wasser.

Matīss, Reinis und Zane können zu Recht behaupten, die Paten von Ufloat zu sein. Und Ezera Skaņas (Klänge des Sees) ist ein unvergessliches, magisches Ereignis, das in den letzten sieben Jahren sechs Mal stattgefunden hat.

Hier können Sie an dieser Magie teilnehmen und sie genießen.